· 

Burnout wie kann man die Spirale erfolgreich drehen?

Viele von uns wissen sehr genau, wie wir uns eigentlich verhalten sollten um nicht in ein endlos laufendes Hamsterrad zu gelangen. Wir wissen, dass wir uns Pausen gönnen sollten. Das unsere Work Life Balance ausgeglichen sein sollte. Das unser Körper frische Luft braucht und wir auf eine gesunde Ernährung achten sollten. Warum setzten wir die, mit unserer Intelligenz gezeichneten Einstellung nicht ein?

Genau hier muss jeder seinen eigenen Weg finden um seine innere Einstellung zu ändern. Hier geht es um tief verankerte Glaubenssätze, welche uns daran hindern vorwärts zu gehen. Unsere Glaubenssätze sind häuft bereits in unserer Kindheit manifestiert und sind nur schwer zu durchbrechen. Was ist nun ein solcher Glaubenssatz welcher uns hindern könnte, das Hamsterrad zu durchbrechen?

 

Hier ein kleines Beispiel: Wir arbeiten in einem Team und unser Chef fordert die Abgabe eines Projektes. Die Zeit ist äusserst knapp bemessen. Jeder weiss, dass er alles daran setzen muss einen guten Abschluss zu erzielen. Wir haben gelernt, dass der Chef, der Lehrer, die Eltern, ja am Ende sogar wir selbst uns Termine setzen, welch bitteschön einzuhalten sind. Man will ja niemanden enttäuschen. Dies wäre ja soweit eigentlich nicht das Problem. Aber jeder der bereits etwas Lebenserfahrung hat weiss ganz genau, dass zu den an uns gestellten Aufgaben, gerade wenn diese einige Zeit in Anspruch nehmen, immer aber auch immer noch weiter Aufgaben an uns gestellt werden, sei es Privat oder im Geschäft. Somit sind wir deutlich überlastet. Wir gestehen uns nicht ein, dass wir dies nicht mehr bewältigen können. Wir können nicht NEIN sagen, denn dies schickt sich nicht. Unser Glaubenssatz heisst. DU musst leisten was von Dir verlangt wird.

 

Was würde passieren, wenn wir NEIN sagen könnten. Zum Beispiel gegenüber dem Chef, den Arbeitskolleginnen und Kollegen, der Familie? Wäre es wirklich ein Fehler NEIN zu sagen, oder zu bitten einen der Termine zu verschieben? Oder werden wir abgestempelt als faul?

Wenn aber unser Unterbewusstsein erkennt was das Problem ist und wir den Glaubenssatz positiv formulieren, dann können wahre Wunder geschehen. Wie heist er noch mal unser Glaubenssatz?

 

Ich musst leisten was von mir verlangt wird.

 

Wir programmieren nun unser Hirn neu!

 

Ich bin gut, ich setze die an mich gestellten Aufgaben mit grossem Erfolg um, Ich bin gut!

 

Lobe Dich selbst, dies setzt ungeahnte Energie frei und Du wirst ohne Schwierigkeiten die an Dich gesellten Aufgaben meistern!

Viel Erfolg beim Umsetzen!