· 

Ernährung, Einfluss auf die Verdauung

 

Ernährung und Verdauung-untrennbar miteinander verbunden

 

 

 

https://powerlineteam.lpages.co/restart-your-life/

 

Sehr viele Menschen leiden an Verdauungsstörungen, nehmen diese aber in der Regel nicht als solche wahr, bis ihr Alltag dadurch eingeschränkt wird.

 

Meist ist dies ein Prozess, der über Jahre bis Jahrzehnte dauert.

 

Viele behelfen sich erst mal mit selbstgekauften Medikamenten. Erst wenn diese nicht mehr wirken, gehen sie zum Arzt, welcher aber leider auch nur die Symptomatik behandelt, und ebenfalls Medikamente verschreibt. Gelöst ist das Problem damit allerdings nicht.

 

Nahrungsmittelunverträglichkeiten werden oft als Grund angenommen, allerdings ohne eindeutig nachgewiesen werden zu können.

 

Fakt ist, dass unsere heutige Ernährung oftmals aus Produkten mit Weissmehl, viel Zucker und Süssgetränken besteht. Diese allerdings haben mit den Jahren zur Folge, dass unsere Verdauung nicht mehr richtig funktionieren kann.

 

Direkte Folgen sind Blähungen, Völlegefühl, Heisshungerattacken, Durchfall oder Verstopfung, Aufstossen, Übelkeit, Sodbrennen, Reflux…..

 

Meist wird bei länger andauernden Beschwerden eine Magen-Darmspiegelung empfohlen, bei der dann in der Regel ein Reizdarm diagnostiziert wird. Leider wird auch dies wieder eher mit Medikamenten angegangen, statt dass der Arzt auf die Ernährung hinweisen würde.

 

Auch ich hatte jahrzehntelang mit Reizdarm zu kämpfen. Dieser schränkte mich teilweise sehr stark in meinem Alltag ein, Termine abmachen und auch nur kleinste Reisen waren reine Glückssache. Meine Erfahrung zeigt mir, dass von Seiten der Ärzte keine Hilfe zu erwarten ist, sondern dass man sich selber darum kümmern muss.

 

Das Restart-Konzept bewirkt, dass wir wieder vermehrt an den Ursprung unserer Ernährung zurückkehren. Unsere Vorfahren ernährten sich hauptsächlich von Fleisch, Gemüse und Rohkost. Sie wussten ebenfalls um die Wirkung der Natur auf unseren Körper in Form von Kräuter, Wurzeln und Beeren. All diese Nahrungsmittel sind heute weitgehendst aus unserem Speiseplan verschwunden. Zwar haben das schon viele Menschen inzwischen begriffen und befassen sich wieder vermehrt mit ihrer Ernährung, aber bei der grossen Masse ist das noch nicht angekommen. Diese Nahrungsmittel haben zudem die positive Eigenschaft, dass sie sättigen, Heisshungerattacken können somit gar nicht erst entstehen. Die Gelüste werden Dich zwar noch ein paarmal überkommen, aber mit Hunger hat das normalerweise nichts zu tun, das sind Prozesse, die rein vom Hirn gesteuert werden, die wir über die Jahre in uns gespeichert haben.

 

Das Restart-Konzept lernt uns, über mindestens drei Monate hinweg, wie wir uns wieder gesund ernähren, wie wir die Natur wieder vermehrt in unseren Speiseplan integrieren, aber vor allem, wie wir dadurch den berühmten JO-JO-Effekt verhindern können.

 

Durch das Weglassen von Zucker und das Reduzieren der Kohlenhydrate, kann sich auch unser Darm wieder Schritt für Schritt erholen, was zu deutlich mehr Lebensqualität und Energie führt. Dieser Prozess dauert allerdings mehrere Monate, bis Jahre, das hängt ganz davon ab, wie sehr wir unseren Verdauungstrakt bis jetzt strapaziert haben.

 

Beginne auch Du Deinen Restart, erlebe wie Du wieder mehr Energie und Leichtigkeit in Dein Leben bringen kannst. Gib Deiner Verdauung die Chance sich wieder zu erholen, denn das bedeutet für Dich ein ganz neues Lebens-Feeling.

Liebe Grüsse

Erna Lipp