· 

Eiweiss unser Energielieferant

Wenn wir uns so einen Eiweisstag ansehen, könnte dieser wie folgt aussehen: Morgens ein Glas Sojamilch, einen grossen Bescher Quark mit feinen Früchten (am besten Beeren), Mittags ein Ei und Tofu in einem tollen gemischten Salat, am Nachmittag vielleicht eine Handvoll Nüsse, oder eine Frucht mit einem Stück Käse und Abends einen feinen Fisch oder Poulet.

Das ist super gesund, liefert viel Eiweiss, denn Eiweiss ist Leben! Eiweiss ist gute Laune! Eiwiss ist Gesundheit! Eiweiss ist Jugendlichkeit! Und das wichtigste Eiweiss ist schlanke Linie!

Fehlt und das Eiweiss, läuft in Deinem Körper garn nichts mehr, Dein Stoffwechsel wird runter geschraubt und Deine Energie bleibt auf der Strecke und Deine Zellen verkümmern. Der Körper besteht aus einem grossen Anteil Eiweiss, jede Zelle und unsere Muskeln.

Zudem stimuliert Eiweiss Hormone, wie das Glukagon, das unseren Stoffwechsel in Richtung schlank trimmt. Eiweiss versorgt auch die Nervenbotenstoffe durch die wir uns fitt und wach fühlen. Eiweiss mach uns auch satt und deswegen funktionieren proteinreiche Ernährungsformen auch besser.

Unserer Gesundheit zu liebe braucht unser Körper mindestens 1 Gramm Eiweiss pro Kilogramm Körpergewicht. Wer Gewicht reduzieren darf diese Menge ohne weiteres ums doppelte oder dreifache erhöhen. Sind wir im Stress oder gar krank verbraucht der Körper ebenfalls deutlich mehr Eiweiss. Dies zeigt sich, das wir bei Krankheit häufig Muskelmasse abbauen. Mit einer erhöhten Zufuhr der Eiweisse können wir diesen Abbau deutlich reduzieren, ja gar verhindern.

Wenn man 120g Eiweiss zu sich nehmen möchte, was muss alles auf unser Teller? 

200g Fisch oder Geflügel                      40g

30g Nüsse                                                      8g

2 Ei                                                                  20g

50g Mozarella                                             10g

150g Quark                                                   20g

150g Sojaprodukte                                      7g

1 Portion Broccoli                                        5g

1 Portion Hülsenfrüchte                         10g

Für die Verarbeitung dieser Eiweisse benötig der Köper pro Gramm zusätzlich eine Kalorie, darum funktionieren auch alle Ernährungskonzepte zur Gewichtsreduktion welche auf eiweissreicher Ernährung aufgebaut sind.

Um uns weiterhin auf unseren gesunden Köper verlassen zu können müssen wir ihm jedoch zusätzliche Nährstoffe in Form von Vitaminen und Mineralstoffen zu führen. Warum? Früher nahm der Mensch, welcher körperlich tätig war in der Regel über 3000 Kalorien zu sich, diese aus unverarbeiteten vitaminreichen Lebensmitteln aus dem eigenen Garten. Er brauchte keine Zusätze. Heute sind es leider häufig 2000 Kalorien aus Fabrik Kalorien. Wer Übergewicht hat , dem fehlen meist auch die Mikronährstoffe, wie Chrom, Zink, Vitamin C und Magnesium. All dies Stoffe arbeiten in unserem Energiestoffwechsel mit, Fehlt einer, fehlt auch die Energie und das Fett bleibt auf den Hüften oder als gefährliches Bauchfett hängen. Alle Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente wirken immer im Zusammenspiel. genau aus diesem Grund hat die Natur diese auch nicht einzeln verpack. Verzichte also auf die Zufuhr von einzelnen Stoffen und versorge Dich RICHTIG.

Melde Dich, wir begleiten Dich gerne! 

(Quelle. Marion Grillparzer, Low Carb)