· 

Hitze - langsam unangenehm

Hitze, Hitze und nochmals Hitze

https://powerlineteam.lpages.co/restart-your-life/

Er ist definitiv da, der Sommer und bringt seit Wochen nur eines mit, nämlich HEISSSSSS…

Zwar gibt es viele, vor allem Frauen, die schnell mal frieren und gerne ein bisschen Wärme tanken, aber diese Hitze momentan ist dann doch ein bisschen zu viel…

Zwar kann es schön sein, die Sonne geniessen zu dürfen, aber vergessen wir nicht diejenigen, die arbeiten gehen müssen, vor allem diejenigen, die körperlicher Arbeit ausgesetzt sind.

Da wären sicher mal alle, die draussen arbeiten, aber nicht zu vergessen, diejenigen, die in der Pflege, in Altersheimen oder Krankenhäusern arbeiten. Was es heisst, in grosser Hitze in einem Altersheim zu arbeiten, durfte ich selber gut 30 Jahre erleben. Herumspringen, Stress und Hektik; schwitzen den ganzen Tag.

Doch was kann man denn gegen diese unerträgliche Hitze machen, damit unser Kreislauf durchhält?

Das Wichtigste ist sicher; trinken, trinken und nochmals trinken, und zwar möglichst viel Ungesüsstes, am besten Wasser.

Scharfe und fette Speisen belasten den Körper, Alkohol und Kaffee bewirken nur, dass man noch mehr schwitzt, also reduzieren oder für den Moment ganz sein lassen.

Kleider sollten locker sitzen und am besten aus Naturfasern bestehen.

Was auch immer unterschätzt wird, sind die Medikamente, diese können die Schweissbildung noch zusätzlich anregen.

Auch wenn es noch so verlockend scheint, kalt zu Duschen bewirkt nur, dass man noch mehr schwitzt, da es dabei die Poren zusammenzieht und die Wärme nicht mehr abgeleitet werden kann, also eher lauwarm abduschen…

https://powerlineteam.lpages.co/restart-your-life/

Ein paar Tipps zum Abkühlen: 

-        Coole Socken – einen Liter kaltes Wasser und den Saft einer Zitrone in eine Schüssel geben, ein paar Baumwollsocken reinlegen, auswringen, anziehen und es sich mit hochgelegten Beinen auf dem Sofa gemütlich machen…

 

-        Du bist zwar abends völlig kaputt, kannst aber nicht schlafen und weisst nicht wie liegen vor lauter Wärme? Dann lege das Nachthemd tagsüber ins Kühlfach, wem das nicht reicht, soll das Leintuch dazulegen…

 

-        Für einen kühlen Kopf können Eiswürfel sorgen; damit vor allem die Schläfen einreiben…

 

-        Die guten alten Wadenwickel sind nicht nur bei Fieber wirksam. Ein paar Baumwolltücher in kaltes Wasser tauchen und damit die Waden umwickeln, Beine hochlegen und die Abkühlung geniessen…

 

-        Heisse Füsse? Ab mit den Flipflops für eine halbe Stunde ins Kühlfach…

 

-        Alleine im Büro und kurz vor einem Hitzestau? Wieso nicht mal den (Plastik) Papierkorb umfunktionieren…gefüllt mit kaltem Wasser hält das Bad garantiert nicht nur die Füsse kühl sondern es hilft auch, die Konzentration und Leistungsfähigkeit zu erhalten.

 

-        Oder die altbekannte Methode, einen Ventilator aufstellen, auch wenn dieser nur die warme Luft umwälzt, aber es ist doch ein laues Lüftchen, das so durch den Raum weht

 

-        Eine gute Alternative, auch für unterwegs, ist eine Sprühflasche mit kaltem Wasser. Immer mal wieder über das Gesicht oder die Arme sprühen, bringt wenigstens kurzzeitig ein bisschen Abkühlung

 

-        Am Lavabo die Handgelenke bis zum Ellbogen unter das fliessende, kalte Wasser halten bringt den Kreislauf wieder in Schwung

Was eher zu vermeiden ist, sind sportliche Tätigkeiten draussen, vor allem wenn man sonst schon unter der Hitze leidet, ausser man ist ein Frühaufsteher und dreht seine Runden bereits morgens um 6 Uhr oder Spätabends

https://powerlineteam.lpages.co/restart-your-life/

Machen wir das Beste daraus, denn eines ist gewiss, der nächste Winter kommt bestimmt…