· 

Leber

Die Leber, deren Wirkung – Auswirkungen

https://powerlineteam.lpages.co/restart-your-life/

Die Leber, unser wichtigstes Entgiftungsorgan muss täglich Höchstleistungen erbringen, etwas das vielen gar nicht bewusst ist, solange sie keine Probleme haben.

Sie ist das zentrale Organ des gesamten Stoffwechsels und die grösste Drüse des menschlichen Körpers. Ihre wichtigsten Aufgaben sind die Produktion lebenswichtiger Proteine, die Verwertung von Nahrungsbestandteilen, die Gallenproduktion und damit einhergehend der Abbau und die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten, Medikamenten und Giftstoffen.  (Quelle Wikipedia)

Beim Menschen liegt sie im rechten Oberbauch und wiegt etwa 1500g bis 2000g.

Die wohl bekanntesten Krankheiten, die mit der Schädigung der Leber einhergehen sind die Fettleber, Hepatitis und Leberzirrhose.

Dass Alkohol zu Leberproblemen führen kann ist allgemein bekannt. Was aber vielen nicht bewusst ist, dass Zucker genau schädigend für die Leber ist. Zu viele Kohlenhydrate durch Süsses oder fettes Essen können die Leber extrem schädigen.

Dies kann ich nur bestätigen. Jahrzehntelang hatte ich mit einer permanent geschwollenen Leber zu kämpfen; das merkte ich vor allem wenn ich mich bücken wollte und sich auf der rechten Seite immer wieder etwas wie eingeklemmt anfühlte. Nachdem ich meine Ernährung umgestellt habe, ist mit ein paar Kilos auch dieses Problem verschwunden.

Auch Medikamente sind vielfach ein Grund für eine Leberschädigung, da der Giftabbau über die Leber führt. Es ist deshalb wichtig, selbst Verantwortung zu übernehmen und nicht gleich bei jedem Symptom Medikamente einzuwerfen.

https://powerlineteam.lpages.co/restart-your-life/

Die Leber spielt auch eine wichtige Rolle, wenn es um unser seelisches Gleichgewicht geht.

Du bist ständig gereizt oder neigst gar zu Wutausbrüchen? Dann würde es vermutlich Sinn machen, mal die Leber anzuschauen.

Nicht umsonst sagt man im Volksmund: was ist denn Dir über die Leber gelaufen…

Du hast noch andere Symptome, die du irgendwie nicht einordnen kannst?

Menschen, deren Leber gestört ist, haben oft Kopfschmerzen. Nackenverspannungen und trockene, brennende Augen gehören auch zu den Symptomen, genauso Sodbrennen, welches auf eine Übersäuerung des Körpers hindeutet.

Oftmals müde und erschöpft? Auch da kann es sein, dass Deine Leber schlichtweg überbelastet ist.

Dies sind Symptome die wohl jeder chronische Schmerzpatient nur zu gut kennt. Nur schon allein die vielen Medikamente die viele täglich schlucken sind schon eine Riesenbelastung für die Leber. Selbstverantwortung sich selber und seinem Körper gegenüber ist das A und O, auch wenn das bedeutet, dass man den Mut haben muss, etwas in seinem Leben zu ändern.

https://powerlineteam.lpages.co/restart-your-life/

Was kann man tun damit unsere Leber sich wieder erholen kann?

Das Wichtigste, und das kann ich persönlich nur bestätigen, ist eine gesunde Ernährung.

Oftmals sind Menschen mit den obgenannten Symptomen solche, die von sich sehr viel erwarten, die hohe Ansprüche haben und meist alles perfekt machen und hinterlassen wollen. Das hat sowohl Auswirkungen auf das Essverhalten als auch auf die Psyche.

Wieso nicht mal die Verantwortung abgeben und den Fünfer gerade stehen lassen?

Stress abbauen und somit der Leber die Möglichkeit geben, sich wieder zu erholen ist genauso wichtig wie massvolle Bewegung.

Übernehmen wir also unserem Körper gegenüber die Verantwortung. Lernen wir darauf zu hören, was ihm wirklich gut tut, auch wenn das nicht immer der einfachste Weg ist, haben wir den Mut hinzustehen und etwas zu ändern solange man noch in der Lage ist, etwas zu ändern.