· 

Selbstbewusstsein

Sechs Tipps um dich selbstbewusster zu fühlen

Selbstbewusstsein ist nicht jedem gegeben. Doch es ist eine Tatsache, dass selbstbewusste Menschen irgendwie leichter durchs Leben kommen. Alles geht ihnen leichter von der Hand, sie empfinden mehr Freude und in ihrer Nähe fühlt man sich einfach wohl.

https://powerlineteam.lpages.co/fibromyalgie/

Sechs Tipps wie Du mit Schwung und Freude, mit mehr Kraft, Souveränität und Begeisterung durchs Leben gehen kannst.

 

1.     Menschen die mit sich selbst im reinen sind, die sich selber gut behandeln, respektieren was sie können oder halt eben nicht können, strahlen eine innere Ruhe und Zufriedenheit aus. Sie nehmen ihre Bedürfnisse ernst und sorgen für sich. Sie können sich in der Regel abgrenzen und mit gutem Gewissen auch mal Nein sagen. Sie wissen dass sie nicht perfekt sind und haben damit überhaupt keine Mühe. Sie geniessen das Leben ohne Egoisten zu sein.

Behandle Dich so, wie du von andern gerne behandelt werden möchtest. Sei nicht so kritisch zu dir selbst und lobe dich täglich ein paar Mal für das was du kannst und lege nicht den Fokus darauf was du nicht kannst.

 

2.     Grosszügig sein kann man lernen. Geiz bringt einem nie weiter und raubt nur unnötige Energie, die du besser einsetzen kannst. Natürlich sind wir manchmal neidisch auf andere, weil sie anscheinend alles haben was wir nicht haben und haben das Gefühl, dass nur wir wieder leer ausgehen. Aber du kannst deinen Blick auf die Fülle richten, indem du dir selber gegenüber grosszügig bist.

Belohne Dich für eine besondere Leistung und freue dich über das was du erreicht hast und sag dir, dass du nicht perfekt bist. Suche dir ein Vorbild, vielleicht aus deinem Umfeld und beobachte diese Person. Was macht sie anders als du, was spricht dich an ihr an und was zeichnet sie aus?

 

3.     Veränderungen im Leben sind immer gut, auch wenn man manchmal nicht genau versteht was sie sollen. Hättest du vor 20 Jahren gedacht zu was du heute alles fähig bist? Lass dich von den vielen Möglichkeiten, die du heute hast zu Neuem anregen, lerne jeden Tag etwas Neues dazu, gehe aus deiner Komfortzone und halte dich und dein Gehirn dabei jung!

Du bist eher der Typ der sich sagt; „das ist nichts für mich“? Sei offen und gehe auf die Menschen zu und lass dir auch einmal etwas erklären, was dich schon lange interessiert und wozu du dich bis jetzt noch nicht durchringen konntest.

https://powerlineteam.lpages.co/fibromyalgie/

 

4.     Bist auch du der Typ der sich schwertut mit Fragen stellen, du möchtest nicht aufdringlich erscheinen und hälst dich deshalb zurück?  Kinder löchern einem regelrecht mit Fragen und sich wissbegierig.

Gib dir einen Ruck wenn dich etwas interessiert, überwinde dich und frage, denn so signalisierst du auch deinem Gegenüber, dass du dich für ihn interessierst.

 

5.     Angst ist nun mal einen natürlichen Bestandteil des Menschen, ist unangenehm und in vielen Situationen auch sinnvoll. Wir sind in diesen Momenten konzentriert und wachsam.

Versuche die Angst vor Neuem in Aktion umzuwandeln, setz dich in Bewegung. Sieh es als Herausforderung und nutze dies zu Beginn erst mal in deinen eigenen vier Wänden. Putze, entrümple und räume auf.

 

6.     Delegiere Aufgaben, bei denen du das Gefühl hast, dass sie dir Zeit stehlen. Unsere Lebenszeit ist schon kostbar genug, da brauchen wir nicht noch mehr Energie und Zeit in Sachen zu investieren, die uns blockieren.

Checke dein Leben und frage dich bei jeder Aufgabe, ob du sie wirklich gerne machst oder ob du daran gerne etwas ändern möchtest. 

 

https://powerlineteam.lpages.co/fibromyalgie/

habe den Mut und ändere etwas in deinem Leben, deiner Gesundheit, deiner Lebensfreude und vor allem Dir zuliebe.