· 

unsere Leber

Die Leber, deren Wirkung – Auswirkungen

https://powerlineteam.lpages.co/restart-your-life/

Die Leber, unser wichtigstes Entgiftungsorgan muss täglich Höchstleistungen erbringen, etwas das vielen gar nicht bewusst ist, solange sie keine Probleme haben.

Sie ist das zentrale Organ des gesamten Stoffwechsels und die grösste Drüse des menschlichen Körpers. Ihre wichtigsten Aufgaben sind die Produktion lebenswichtiger Proteine, die Verwertung von Nahrungsbestandteilen, die Gallenproduktion und damit einhergehend der Abbau und die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten, Medikamenten und Giftstoffen.  (Quelle Wikipedia)

Beim Menschen liegt sie im rechten Oberbauch und wiegt etwa 1500g bis 2000g.

Die wohl bekanntesten Krankheiten, die mit der Schädigung der Leber einhergehen sind die Fettleber, Hepatitis und Leberzirrhose.

https://powerlineteam.lpages.co/restart-your-life/

Dass Alkohol zu Leberproblemen führen kann ist allgemein bekannt. Was aber vielen nicht bewusst ist, dass Zucker genau schädigend für die Leber ist. Zu viele Kohlenhydrate durch Süsses oder fettes Essen können die Leber extrem schädigen. 

Auch Medikamente sind vielfach ein Grund für eine Leberschädigung, da der Giftabbau über die Leber führt. Es ist deshalb wichtig, selbst Verantwortung zu übernehmen und nicht gleich bei jedem Symptom Medikamente einzuwerfen.

Bei einer gesunden Leber ist der Fettanteil etwa 5%. Ist dieser etwa 10x so hoch, spricht man von einer Fettleber. Dies ist sehr gesundheitsschädigend, denn sind die Leberzellen verfettet, können Nährstoffe nicht mehr ausreichend verwandelt und Gifte aus dem Blut nur noch unzureichend gefiltert werden. Die Ursachen für eine Fettleber sind oftmals Ernährung, Alkoholismus, Übergewicht und Diabetes. Die schlimmste Folge davon ist eine Leberzirrhose, was aber über Jahre aufgebaut wird und deshalb nicht so schnell erkannt wird.

Aber die gute Nachricht ist; eine Fettleber kann sich auch wieder zurückbilden und bei konsequenter Nahrungsumstellung kann dies unter Umständen sogar nur wenige Wochen dauern.

https://powerlineteam.lpages.co/restart-your-life/

Doch was ist denn die richtige Ernährung bei einer Fettleber?

Erst mal; es handelt sich dabei um keine Diät.

Vollkorn statt Weissmehlprodukte, Gemüse wie Karotten, Spinat, Brokkoli, Rote Beete und Tomaten, bei den Früchten in erster Linie Bananen, Kiwis, Erdbeeren, Orangen und Äpfel sollten auf dem Speiseplan stehen. Ebenfalls sollten Eiweisse wie Joghurt, Eier, magerer Käse und Quark dazugehören.

Wer Leberprobleme hat, sollte auf jeglichen Alkohol verzichten, denn Alkohol ist grundsätzlich Gift, das von der Leber in einen nicht toxischen Stoff umgewandelt werden muss und das bedeutet Schwerstarbeit für das Organ.

Was kann man noch tun damit unsere Leber sich wieder erholen kann?

Oftmals sind Menschen mit Leberproblemen auch solche, die von sich sehr viel erwarten, die hohe Ansprüche haben und meist alles perfekt machen und hinterlassen wollen. Das hat sowohl Auswirkungen auf das Essverhalten als auch auf die Psyche.

Wieso nicht mal die Verantwortung abgeben und den Fünfer gerade stehen lassen?

Stress abbauen und somit der Leber die Möglichkeit geben, sich wieder zu erholen ist genauso wichtig wie massvolle Bewegung.

https://powerlineteam.lpages.co/restart-your-life/

Du siehst, auch da ist das Restart-Konzept das ideale Programm um im wahrsten Sinn der Worte wieder mit sich selber ins Reine zu kommen.