· 

Säfte und Wickel bei Erkältungen

Säfte und Wickel bei leichten Erkältungen

Jetzt ist wieder Grippezeit, die Viren und Bakterien sind aktiv, überall hört man niessen, husten, Nase putzen.

 

Gerade wer mit dem öffentlichen Verkehr unterwegs ist tut gut daran, sich zu schützen, auch wer in einem Grossraumbüro arbeitet oder im sozialen Bereich, in einem Altersheim oder im Krankenhaus tut gut daran, gewisse Vorkehrungen zu treffen.

 

Der beste Schutz den man haben kann ist ein gesundes Immunsystem, welches man mit ein bisschen zusätzlichem Vitamin C in Form von Zitrusfrüchten und Gemüse gut aufrechterhalten kann.

 

Hat es einem trotz Vorsichtsmassnahmen doch erwischt kann man in der Regel sicher sein dass es den so lange ersehnten freien Tag trifft oder am Wochenende, und alle Apotheken und Drogerien sind geschlossen und kein Arzt ist erreichbar.

 

Meist beginnt es mir einer laufenden Nase, der Hals beginnt zu kratzen, die Stimme will nicht so recht und liegt man endlich völlig erschöpft im Bett geht der unangenehme Reizhusten los und man kann nicht schlafen.

 

Hier ein paar verschiedene Hausmittel wie man am besten sofort dagegen angeht:

 

Würzig gegen Hustenreiz und Trockenheit:

50g Thymian, 25 g Salbeiblätter, ½ Zitrone, 6 EL Honig, 2 dl Wasser

Wasser aufkochen, Thymian und Salbei übergiessen und mind. 30 Min. ziehen lassen. Deckel drauf lassen damit es schön heiss bleibt! Den Saft der ausgepressten Zitrone und den Honig beigeben, aufkochen und 2-3 Std. ruhen lassen. Saft absieben und in ausgekochte Flasche abfüllen. Bis zu 5x tägl. 2 EL einnehmen.

 

Süss gegen Husten:

1 mittlere Zwiebel, 100 g. Kandiszucker

Zwiebel fein hacken, in Pfanne geben, Kandiszucker hinzufügen, beides zusammen aufkochen bis der Zucker sich aufgelöst hat. Den Saft gut absieben in ein verschliessbares Glas. Bis 3 EL tägl. einnehmen. Glas im Kühlschrank aufbewahren!

 

Salzig gegen Halsschmerzen:

1 TL Kochsalz, 250 ml warmes Wasser

Das Salz im warmen Wasser auflösen und für ein paar Sekunden gurgeln. Idealerweise alle 2 Std. wiederholen. Salz desinfiziert und hilft dabei Keime abzutöten und Schleimhäute abzuschwellen.

 

Süss-Sauer gegen Entzündungen und Schluckweh:

2 EL Apfelessig, 1 EL Honig, 1 dl lauwarmes Wasser

Apfelessig und Honig vermischen bis sich der Honig aufgelöst hat. Nun das Ganze mit dem Wasser verdünnen, da es sonst im entzündeten Hals stark brennen kann. Mehrmals täglich damit gurgeln. Wer hart im Nehmen ist kann auch die Apfelessig-Honig Mischung einnehmen, alle 2 Std. 1 Teelöffel

 

Scharf gegen Erkältung und Heiserkeit:

1 Lt. Wasser, 6 Scheiben frischen Ingwer, 2 EL Honig

Wasser kochen, Ingwer in Scheiben schneiden, ins Wasser geben, 10-15 Min. ziehen lassen. Ingwerscheiben herausnehmen, wer mag kann 1-2 Scheiben drin lassen, den Honig dazugeben wenn das Wasser nicht mehr kocht. Den Tee in eine Thermoskanne abfüllen und trinken soviel man mag.

Was auch immer eine gute zusätzliche Variante bei Erkältungen ist, sind selbstgemachte Halswickel. Ob eher kühl oder Wärme gut tut, das ist individuell und muss ausprobiert werden.

 

Kühlender Wickel:

Kalten Magerquark in die Mitte eines Baumwoll- oder Leinentuches geben, Tuch einschlagen so dass eine Stoffschicht zwischen dem Quark und der Haut liegt, nun mit einem Schal den Wickel um den Hals befestigen. Alternativ kann auch eine Zitrone in Scheiben geschnitten und in ein Tuch eingeschlagen werden, leicht andrücken so dass der Saft ins Tuch geht, auf den Hals legen und mit einem Schal befestigen.

 

Wärmender Wickel:

3 Zwiebeln im Backofen erwärmen, klein hacken, auf einem Baumwoll- oder Leinentuch zerdrücken, Tuch einschlagen, so dass mind. eine Stoffschicht zwischen der Haut und dem Wickel liegt, mit einem Halstuch befestigen. Alternativ können weichgekochte Kartoffeln verwendet werden, auf das Tuch geben, zerdrücken und gut einpacken.

VORSICHT VOR VERBRENNUNG, KARTOFFELN SIND SEHR HEISS!

Diese verschiedenen Hausmittelchen können helfen wenn man sie früh genug anwendet.

 

Erste Massnahme beim Nachhause kommen sollte allerdings immer das gründliche Händewaschen mit Seife sein.